Überspringen zu Hauptinhalt
Spenden       aufklären vernetzen begleiten

Vorträge rund um FASD

Vorträge für Ihre Veranstaltung

Ob Fachtagung, Seminar oder Workshop, Abendveranstaltung oder ein anderes Format: Wir vom Verein FASD Netzwerk Nordbayern unterstützen Sie gerne mit Inhalten und Referent*innen rund um das Thema „FASD“. Gerne auch virtuell über ein Zoom-Meeting!

Zielgruppengerecht verpackt, vermitteln wir die Themen von den medizinischen Grundlagen über präventive Maßnahmen bis hin zur Bewältigung des Alltags. Wählen Sie aus unserem bestehenden Portfolio oder kontaktieren Sie uns für ein individuelles Themenpaket:

Vorträge (ein Auszug)

Allgemeines

Kindergärten

Schulen

Für Betroffene und Angehörige

Gerne können Sie sich die Vortragsliste als PDF herunterladen.

FASD - medizinische Grundlagen

Antworten auf die wichtigsten Fragen:

  • Was ist FASD, wie und warum entsteht es?
  • Was sind häufige, sichtbare und unsichtbare Beeinträchtigungen / Schäden?
  • Welche Auswirkungen haben diese auf das Leben der Betroffenen?
  • Wie kann FASD diagnostiziert werden?

Das Vortragsthema eignet sich für:

  • Soziale, medizinische und psychologische Fachkräfte
  • Lehrkräfte
  • Erziehungsberechtigte
  • Verwaltung
  • Ärzt*innen
  • Multiplikator*innen

FASD verhindern - Präventive Maßnahmen

  • Frühzeitige und umfassende Aufklärung im Rahmen einer Primärprävention trägt dazu bei, die Zahl der Betroffenen zu verringern
  • Sensibilisierung von Heranwachsenden bereits im Vorfeld von Schwangerschaften für dieses Thema, um die lebenslangen Folgen durch Alkoholkonsum in der Schwangerschaft zu verhindern.
  • Einführung in die Ausstellung ZERO!

Das Vortragsthema eignet sich für:

  • Lehrkräfte
  • soziale, medizinische und psychologische Fachkräfte
  • Verwaltung
  • Ärzt*innen
  • Multiplikator*innen

ZERO! - Führung durch die Ausstellung

Die innovative Ausstellung informiert erlebnisorientiert über Schwangerschaft, Alkohol und FASD.

Die Besucher der Ausstellung werden auf anschauliche Art und Weise über Schädigungen, die ausschließlich durch mütterlichen Alkoholkonsum während der Schwangerschaft entstehen, aufgeklärt.

Die Ausstellung eignet sich für

  • Schulen (ab der 7. Jahrgangsstufe)
  • Jugendzentren
  • Öffentliche und kirchliche Einrichtungen
  • Unternehmen
  • Fortbildungsinstitutionen
  • Gesundheitszentren
  • Fachtagungen
  • Gesundheitsmessen
  • usw.

FASD in Kindergärten – Informationen für Erzieher*innen

  • Verdacht FASD – wie geht es weiter? Diagnostik – Unterstützung
  • Diagnose FASD und dann? Wie sollen wir mit solchen Kindern umgehen?
  • Neben den vielen Herausforderungen, die FASD-Kinder mit sich bringen, bereichern sie mit ihrer Kreativität und ihrem freundlichen Wesen jede Kindergartengruppe!
  • Verständnis für das Verhalten der FASD-Kinder
  • Unterstützungsangebote, Tipps und begleitende Maßnahmen, um den Kindergarten-Alltag mit FASD-Kindern zu bewältigen.

Das Vortragsthema eignet sich für:

  • Kindergarten-Leitung
  • Erzieher*innen
  • Kinderpfleger*innen
  • Heilerzieher*innen

FASD im Kindergarten – Informationen für Erziehungsberechtigte

  • Auswahl des Kindergartens – welche Voraussetzungen bei welchen Störungen müssen vorhanden sein?
  • Diagnose FASD im Kindergarten vermitteln
  • Verständnis für das Verhalten der FASD-Kinder
  • Unterstützungsangebote, Tipps, begleitende Maßnahmen, Rituale, um den Kindergarten-Alltag mit FASD-Kindern zu bewältigen
  • Nachmittagsgestaltung mit FASD-Kindern

Das Vortragsthema eignet sich für:

  • Erziehungsberechtigte mit FASD-Kindern

FASD und Schule – Informationen für Lehrkräfte

  • Umgang mit FASD-Schüler*innen – Schulung für Lehrer*innen
  • FASD-Kinder im Schulalltag: Herausforderungen (Unruhe, Lügen, Vergesslichkeit, …), Umgang in der Klasse
  • Das passende Klassenzimmer / Pausenbetreuung
  • Schulbegleiter*innen

Das Vortragsthema eignet sich für

  • Schulleitung
  • Lehrkräfte
  • Schulpsycholog*innen
  • Schulbegleiter*innen

Was ist FASD - Einführung in das Thema für Schüler*innen

  • Was ist FASD, wie und warum entsteht es?
  • Welche Auswirkungen hat FASD auf das Leben der Betroffenen?
  • Wie kann FASD vermieden werden?
  • Umgang mit Alkohol allgemein und in der Schwangerschaft

Das Vortragsthema eignet sich für

  • Schüler*innen ab ca. 10 Jahre
  • werdende Eltern

FASD und Schule – Informationen für Erziehungsberechtigte

  • Die passende Schulform / die passenden Lernformen
  • FASD-Kinder im Schulalltag: Herausforderungen (Unruhe, Lügen, Vergesslichkeit, …), Umgang in der Klasse
  • FASD den Lehrerkräften vermitteln
  • Tipps für Klassenzimmer / Pausenbetreuung
  • Hausaufgaben – ein leidiges Thema
  • Schulbegleiter*innen

Das Vortragsthema eignet sich für

  • Erziehungsberechtigte
  • Schulbegleiter*innen
  • Nachhilfeinstitutionen

FASD und Pubertät

  • Pubertätsverlauf – körperlich und seelisch
  • Pubertätsverlauf – regulär – irregulär; Besonderheiten bei FASD
  • Entwicklung der Sexualität – mögliche FASD Problematiken
  • Umgang mit Verhütung und sexuell übertragbaren Krankheiten
  • Vorsorge und Früherkennungsuntersuchungen und besondere Anforderungen bei FASD (Ärzt*innen)

Das Vortragsthema eignet sich für:

  • Lehrkräfte
  • soziale, medizinische und psychologische Fachkräfte
  • Ärzt*innen
  • Multiplikator*innen
  • Erziehungsberechtigte

Leben mit FASD - Herausforderungen im Alltag

  • Kinder und Jugendliche mit FASD – wie gelingt der Alltag?
  • Verhaltensauffälligkeiten: distanzlos, zerstörerisch und aggressiv, fordern ihr Umfeld heraus.
  • Schwierigkeiten und Bedürfnisse von FASD-Betroffenen im Alltag
  • Tipps für den Alltag
  • Ferien mit FASD-Kindern
  • Unterstützungsangebote (Therapiemöglichkeiten, Betreuung, etc.)

Das Vortragsthema eignet sich für:

  • Betroffene und deren Familien
  • soziale und psychologische Fachkräfte

FASD bei jungen Erwachsenen – arbeiten und leben gestalten

  • Übergang von Schule zu Beruf
  • Ansprechpartner (AA, Fördermöglichkeiten etc.)
  • Arbeitsformen (1. Und 2. Arbeitsmarkt, etc.)
  • Wohnformen / Verselbständigung
  • Betreuungsangebote / Ansprechpartner
  • Gesetzliche Betreuung

Das Vortragsthema eignet sich für:

  • Betroffene und deren Familien
  • soziale und psychologische Fachkräfte
  • Jungendstrafrichter*innen

Begleitung von Menschen mit FASD

  • Erwachsene mit FASD – eine lange vergessene Gruppe von Betroffenen
  • Verdachtssymptome
  • Diagnose für Erwachsene mit FASD (Zentren, Verfahren etc.)
  • Alltag von Erwachsenen mit FASD
  • Wohn-, Lebens- und Arbeitsgestaltung unter Berücksichtigung der Besonderheiten
  • Gesetzliche Betreuung

Das Vortragsthema eignet sich für

  • Betroffene und deren Familien
  • Ärzt*innen
  • soziale und psychologische Fachkräfte
  • Verwaltung
  • Rechtsanwält*innen
  • Staatsanwäl*innen
  • Richter*innen
  • Polizist*innen

Unsere Referenten

Dr. Gisela Bolbecher

Heike_Kramer

Dr. Heike Kramer

Dr. Eva Maria Kirschhock

Kontaktieren
Sie uns

    An den Anfang scrollen