Überspringen zu Hauptinhalt
Spenden       aufklären vernetzen begleiten

Beratung zu FASD

Hilfe?! Hier! Anonym und kostenfrei.

Hast du gerade die Diagnose FASD bekommen, oder leidest unter ADHS?

Oder du bist auf der Suche nach Orientierung, weil du dich erschöpft fühlst, überfordert und schnell gereizt?
Dann bist du hier richtig gelandet. Gemeinsam finden wir Wege und Möglichkeiten, dir deinen Alltag zu erleichtern!

Ich möchte dir in diesem Beitrag zeigen, dass es bei uns ganz einfach ist, Unterstützung zu bekommen. Du brauchst keinerlei Bedenken haben, ob du bei uns richtig bist. Es läuft alles ganz unkompliziert ab und wir besprechen alle Fragen, die dich beschäftigen.

Ich nehme mir Zeit für dich und höre dir aufmerksam zu. Unser Gespräch kann 30 Minuten dauern, oder 90 – wir brauchen so lange, bis wir mit deinen Themen durch sind!

Du hast noch ein paar Bedenken? Hier kläre ich noch ein paar Fragen, die die meisten beschäftigen:

Wie kannst du mich erreichen?

Rufe mich einfach an unter 0179 / 4 71 52 42 oder schreibe mir eine E-Mail an beratung@fasd-netz.de. Die Kontaktdaten findest du auch auf unserer Website bei „FASD-Beratungsstelle“.

Du erreichst mich von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr unter dieser Nummer.

Nur, wenn ich in einer Beratung bin, geht die Mailbox ran. Hier kannst du mir eine Nachricht hinterlassen und ich rufe zurück.

Falls du lieber erst einmal anonym bleiben möchtest, versuche es einfach noch mal.

Wer kommt zu mir in die Beratung?

Ich habe schon mit ganz unterschiedlichen Menschen gesprochen.

Einige haben tatsächlich schon eine Diagnose mit FASD.

Andere haben nur einen Verdacht auf FASD.

Doch auch da heiße ich dich herzlich Willkommen!

Wenn du mit Verdacht auf FASD eine gesicherte Diagnose von einem Facharzt erstellen lassen möchtest, helfe ich dir bei den einzelnen Schritten dahin.

Gerne kannst du auch Angehörige aus der Familie oder deine ganz persönliche Bezugsperson mit zu unserem Termin bringen.
Zusammen machen wir so viele Termine, bis wir eine Lösung für dich und dein Anliegen gefunden haben.

Bei den Beratungen bin immer ich dein Ansprechpartner. Du brauchst dir also keine Sorgen über wechselnde Bezugspersonen machen.

Muss ich etwas für die Beratung zahlen?

Die Beratung bei mir ist kostenlos und anonym, wenn du das möchtest.

Mit welchen Problemen kann ich in die Beratung kommen?

Wir können über alle Themen sprechen, die dir auf dem Herzen liegen. Manche brauchen mehr Unterstützung in der Organisation und Struktur in Ihrem Alltag. Andere brauchen Hilfe bei Anträgen und Formularen bei den Ämtern. Wieder andere suchen Arbeit oder Wohnung und ich kann ihnen dabei helfen.
Mir ist kein Problem zu klein oder unscheinbar. Wenn dir das Problem zu schaffen macht, dann ist es mir wichtig, es mit dir gemeinsam zu lösen!

Übrigens: In Coronazeiten ist es auch möglich, dich am Telefon zu beraten.

An den Anfang scrollen